Sport nach den Herbstferien

Die Corona Lage bleibt schwierig und als Gesellschaft und als Sportverein müssen wir immer wieder unsere Reaktionen auf die aktuelle Situation anpassen.

Die AHA Regel muss dabei die Basis unser aller Handeln sein:

Abstand – Handhygiene (und Niesetikette) – Alltagsmaske (Mund-Nase-Bedeckung)

Auch die offizielle Corona App gehört zum Pandemieschutz.

Für unsere Sportstätten kennt ihr alle die Vorgaben. Mit der Maske zum Sport. In den Hallen verhaltet euch verantwortlich und nach den Anweisungen euer Trainer*innen.

Wer eigene Erkältungssymptome hat oder Kontakt zu Infizierten hatte, darf nicht zum Sport.

Unsere Sportabteilungen haben für die nächste Woche folgende Planungen:

BasketballTraining gem. den Absprachen in Gruppen,
Ligabetrieb auf Januar 2020 verschoben
Boulekein Training
Dartskein Training, kein Ligabetrieb
DiabetesÜbungsbetrieb gem. Absprache in der Gruppe
HerzsportSchwimmen Montag beginnt diese Woche
Gruppen in der Karl-Adam-Halle finden statt
die Gruppe in der Sporthalle Vossacker pausiert
KarateTrainingsbetrieb
SchwimmenWettkampfmannschaft trainiert (Training in Schwerte)
Übungsbetrieb in Vorhalle gem. dem Corona Trainingsplan
Westfalenbad kein Übungsbetrieb in Kinder- und Erwachsenengruppen
TurnenEltern-Kind, Kinderturnen und Leistungsturnen fallen aus. (Aufgrund eines Coronaausbruchs in einem Vorhaller Kindergarten schränken wir den Betrieb zur Zeit ein.)

Die Erwachenengruppen in der Gymnastikhalle finden statt gem. der Absprache in den Gruppen
VolleyballTraining findet statt
Walkinggem. Absprache in der Gruppe
WasserballTraining findet statt
Übersicht der Gruppen / Training nach den Herbstferien 2020

Für das Vereinsheim sind für die nächste Woche keine Veranstaltungen geplant. Aktuell gilt für das Vereinsheim: Maximale Belegung 25 Personen. Keine Verkauf von alkoholischen Getränken nach 23 Uhr.

Die Geschäftsstelle bleibt geöffnet. Maximal ein Besucher im Raum. Nutzen sie nach Möglichkeit das Telefon oder eMail für die Kommunikation.

Veröffentlicht unter Abteilungen, Basketball, Boule-Petanque, Darts, Herzsport, Karate, NordicWalking, Schwimmen, SG Wasserball Hagen, Sport, Turnen, Volleyball | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

Coronavirus: Steigende Neuinfektionen führen auch zu Einschränkungen für den Sport

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Sportlerinnen und Sportler,

seit gestern gibt es 43 positiv bestätigte Neuinfektionen mit COVID-19 in Hagen.

Damit überschreitet Hagen mit einem Wert von 55,6 (beziehungsweise 105 Neuinfektionen in den letzten sieben Tagen) die 7-Tage-Inzidenz von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner.

Vor diesem Hintergrund hat der Krisenstab der Stadt Hagen u.a. auch Einschränkungen für den Bereich des Sports beschlossen, die zunächst bis zum 22. Oktober 2020 gelten:

Das Betreten von Sport- oder Wettbewerbsanlagen ist für maximal 150 gleichzeitig anwesende Zuschauer zulässig, sofern geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zum Infektionsschutz und zur Steuerung des Zutritts sichergestellt sind.

Außerhalb von festen Sitzplätzen ist eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.  In geschlossenen Sport- und Wettbewerbsanlagen gilt auch an festen Sitzplätzen eine Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung, wenn der Mindestabstand von 1,50 Metern nicht eingehalten werden kann.

Eine Übersicht über alle weiteren festgelegten Regelungen findet sich unter https://www.hagen.de/web/de/hagen_de/01/0101/010101/PM_352961.html

Viele Grüße

Stadt Hagen
Servicezentrum Sport

Veröffentlicht unter Abteilungen, Basketball, Boule-Petanque, Darts, Herzsport, Karate, Leichtathletik, NordicWalking, Schwimmen, Sport, Turnen, Volleyball, Wandern | Verschlagwortet mit | Kommentar hinterlassen

aktuelle Sportzeiten und Hygienevorgabe für das Schwimmen in Vorhalle

Wir haben den Schwimmbetrieb im Lehrschwimmbecken wieder gestartet. Es gelten besondere Auflagen, die im folgenden beschrieben sind:

  • Nichtschwimmerkurse werden erst für Kinder ab 6 Jahren durchgeführt
  • Es gelten die Gruppeneinteilungen der TrainerInnen. Es besteht kein Recht auf eine beliebige Auswahl der Gruppe
  • Die Gesamtgruppenstärke ist beschränkt auf 12 TeilnehmerInnen, pro Umkleide 6 Personen
  • Handdesinfektion vor dem Betreten der Umkleide
  • Mund-Nasen-Schutz bis zum Becken
  • Die Anfangs- und Endzeiten, sind die Einlaß- und Ausgangszeiten, damit der Wechsel reibungslos läuft.
  • Die nachfolgenden Gruppen müssen draußen auf dem Schulhof warten.
  • Es gelten die Vorgaben der TrainerInnen, Sie haben Hausrecht und können TeilnehmerInnen die Teilnahme am Training verweigern
  • Es gilt das Hygienkonzept des Vereins in Verbindung mit den Vorgaben der Stadt Hagen

Für den aktuellen Sportbetrieb gelten die folgenden Zeiten:

Montag

  • 17.30 bis 18.40 Nichtschwimmer
  • 18.40 bis 19.50 Nichtschwimmer

Dienstag

  • 16 bis 17.10 Vorbereitung auf Bronze 
  • 17.10 bis 18.20 Fortgeschrittene I
  • 18. 20 bis 19.30 Fortgeschrittene II
  • 19.30 bis 20.15 freies Schwimmen für Erwachsene gemischt
  • 20.15 bis 21.00 freies Schwimmen Frauen

Mittwoch

  • 16.00 bis 17.10 Nichtschwimmer (Anfänger)
  • 17.10 bis 18.20 Nichtschwimmer (Anfänger)
  • 18.20 bis 19.30 Nichtschwimmer Fortgeschrittene

Donnerstag

  • 17.15 bis 18.30 Nichtschwimmer 
  • 18.30 bis 19.40 Nichtschwimmer 
  • 19.40 bis 21.00 Fortgeschrittene I u. II

Freitag

  • 16.00 bis 17.15 Vorbereitung auf Bronze
  • 17.15 bis 18.30 Fortgeschrittene  I (Silber)
  • 18.30 bis 19.15 freies Schwimmen Erwachsene

Bei dem freien Schwimmen für Erwachsene geben wir bei Bedarf auch Unterstützung, um sicherer zu schwimmen oder es zu erlernen.

Veröffentlicht unter Aquafitness, Schwimmen | Verschlagwortet mit , , ,

TSV1879 hat sich um Fördermittel beworben – bitte abstimmen

Der TSV Vorhalle hat sich bei der Sparda um Fördermittel beworben. Wir sind in die Liste der Vereine aufgenommen worden, die eine Förderung erhalten könnten. Nun kommt es darauf an, dass unsere Mitglieder und Vereinsfreunde für uns abstimmen!

Unser Vereinsprofil ist online freigeschaltet. Sie erreichen es direkt unter:
https://www.spardaleuchtfeuer.de/profile/vorhaller-turn-und-spielverein-von-1879-e-v/

Also Info der Sparda: Bei der Publikumswahl zählt jede Stimme!
Vom 15. September um 9 Uhr bis zum 8. Oktober um 16 Uhr kann online abgestimmt werden, welche 50 Sportvereine mit einem Publikumspreis zwischen 1.000 und 6.000 Euro gefördert werden. Zur Stimmabgabe wird im jeweiligen Profil die Mobilfunknummer eingegeben. An diese wird eine SMS mit drei Abstimmcodes versendet, die jeweils einer Stimme entsprechen. Sie sind für 48 Stunden gültig. Der SMS-Empfang innerhalb der EU ist kostenlos, es entstehen durch die Abstimmung keine Kosten. Die Mobilfunknummern dienen ausschließlich der Abstimmung, sie werden nicht für Werbezwecke verwendet. Bis zum Ablauf des Wettbewerbs werden sie verschlüsselt gespeichert und danach vollständig gelöscht.

Bitte nehme Dir kurz ein paar Minuten und stimme für den TSV ab! Vielen Dank.

Veröffentlicht unter TSV Vorhalle 1879

Lehrschwimmbecken in Vorhalle öffnet wieder für den Sportbetrieb

Auch das Lehrschwimmbecken wird in Kürze wieder für Vereinsgruppen zur Verfügung stehen. Wir erarbeiten gerade das Konzept, wie wir unter Coronabedingungen den Sportbetrieb wieder aufnehmen können.

Veröffentlicht unter Aquafitness, Schwimmen, Sport, Vorhalle

Neues Angebot Rehasport Orthopädie

Der TSV Vorhalle 1879 erweitert sein Angebot um Rehasport Orthopädie!

„Bewegung tut gut, Bewegung hält fit“ Das ist unser Motto für alle Altersgruppen von 25-90 Jahre. Ziel ist eine Steigerung der Belastbarkeit und somit der Lebensqualität.

Rehasport Orthopädie ist ein Gesundheitskurs für alle, die unter körperlichen Beschwerden leiden. Dies können z.B. Rücken,-Schulter,-Knie,-Hüft- oder Gelenkschmerzen sein. Auch nach einem Bandscheibenvorfall oder Osteoporose kommt Rehasport in Betracht.

Beim Rehasport handelt es sich um 50 Gymnastikstunden unter fachlicher Anleitung.

Die Kosten werden zu 100% von der Krankenkasse übernommen.

Voraussetzung ist eine Verordnung vom behandelnden Arzt und Genehmigung der Krankenkasse. Der Rehasport Orthopädie findet ab dem 13.08.2020 immer Donnerstags von 10.00-10.45 und 10.45-11.30 in der Gymnastikhalle in der Lindenstraße statt.

Näheres in der TSV1879 Geschäftsstelle Mo. 10.00-12.00 und Mittwoch 16.00-18.00 Tel. 02331 302717 oder der Übungsleiterin für Rehasport Orthopädie Barbara Kunz Tel. 0178 4550985

Veröffentlicht unter Gymnastikhalle, Sportkurse, Turnen | Verschlagwortet mit

TSV1879 Hygienekonzept

Stand: 26. September 2020

Dieses Konzept gibt die jeweils aktuellen Vorschriften und Handlungsanweisungen für den Sportbetrieb in den Abteilungen wieder. Sollte es strengere Auflagen durch die Kommune, das Land oder den Bund geben, die in diesem Konzept noch nicht eingearbeitet sind, so gelten diese Auflagen unverzüglich.

Der Liga- und Wettkampfbetrieb wird nach den Vorgaben der Fachverbände gestaltet und hier nicht explizit gelistet. Bitte nutzt die entsprechenden Informationsseite der Fachverbände für Informationen über den aktuellen Status.

gesunden Menschenverstand einschalten

  • verhalte dich so, wie du es auch von anderen verantwortungsbewussten Teilnehmer*innen erwartest. Schütze deine Gesundheit und die von anderen!
  • AHA Regel einhalten: Abstand – Hygiene – Alltagsmasken.
  • Wir empfehlen die Nutzung der offiziellen Corona-Warn-App

Allgemeine Regeln die immer anzuwenden sind:

  • Wer Kontakt zu einer infizierten Person hatte, sich krank fühlt oder Fieber hat darf auf keinen Fall am Sporttraining oder Wettkampf- und Ligabetrieb teilnehmen. Der/die Trainer*in kann im Verdachtsfall eine Person vom Training ausschließen.
  • (Urlaubs-)Rückkehrer aus Risikogebieten müssen die gesetzlichen Quarantäneregeln einhalten oder einen Nachweis über einen negativen Infektionstest nachweisen, bevor sie am Übungs- und Wettkampfbetrieb teilnehmen dürfen.
  • Abstand halten 1,5 m oder mehr. Einhaltung der Maskenpflicht gem. den aktuellen öffentlichen Vorgaben
  • Bei Kontaktsportarten die Vorgaben des/der Trainer*in einhalten
  • Handhygiene (regelmäßiges Händewaschen oder Desinfektion)
  • Niesetikette einhalten (in die Armbeuge niesen oder husten)
  • Anwesenheitsliste für jedes offizielle Vereinsangebot führen. Wir müssen Rückverfolgung über Teilnehmerlisten mit Namen, Anschrift und Telefonnummer unter Wahrung der Datenschutzvorgaben sicherstellen. Trainer*innen führen die Teilnehmerlisten und geben sie in der Geschäftsstelle ab. Wir archivieren die Listen für max. 4 Wochen.

Schwimmen Vorhalle

  • Nichtschwimmerkurse werden erst für Kinder ab 6 Jahren durchgeführt
  • Es gelten die Gruppeneinteilungen der TrainerInnen. Es besteht kein Recht auf eine beliebige Auswahl der Gruppe
  • Die Gesamtgruppenstärke ist beschränkt auf 12 TeilnehmerInnen, pro Umkleide 6 Personen
  • Handdesinfektion vor dem Betreten der Umkleide
  • Mund-Nasen-Schutz bis zum Becken
  • Die Anfangs- und Endzeiten, sind die Einlaß- und Ausgangszeiten, damit der Wechsel reibungslos läuft.
  • Die nachfolgenden Gruppen müssen draußen auf dem Schulhof warten.
  • Es gelten die Vorgaben der TrainerInnen, Sie haben Hausrecht und können TeilnehmerInnen die Teilnahme am Training verweigern

Umkleiden und Duschen:

  • persönliche Kleidung ist in der eigenen Sporttasche zu deponieren und in einem jeweils persönlichen Bereich des Sportlers abzulegen.
  • städtische Sporthallen:
    • Ab dem 12.08.2020 ist auch die Nutzung der Umkleide- und Duschräume in den Sportstätten wieder erlaubt.
    • Da die Größe der Umkleide- und Duschräume in den Hagener Sportstätten sehr stark variiert, kann pauschal keine Obergrenze an Personen genannt werden, die diese Räumlichkeiten zeitgleich nutzen dürfen. Daher ist auch hier stets darauf zu achten, dass der Mindestabstand von 1,5 m eingehalten wird.
      Bei größeren Gruppen muss durch organisatorische Maßnahmen sichergestellt werden, dass z.B. mehrere kleinere Gruppen die sanitären Räumlichkeiten nacheinander nutzen, um den Mindestabstand zu wahren.

Teilnehmerzahlen (ab 12. August 2020)

  • Hallensport = max. 30 Personen inklusive Trainer und Betreuer
  • Lehrschwimmbecken = 12 TeilnehmerInnen zzgl. Trainer
  • Outdoor = max. 30 Personen inklusive Trainer und Betreuern
  • andere Räume = max. 10 – oder weniger, wenn dies die Abstandsregeln (1,5 m) erforderlich machen.
  • Die Sporthalle / Gymnastikhalle / Schwimmhalle darf nur durch die Trainingsteilnehmer/innen und der/dem Trainer/in  betreten werden. Der Zutritt von Eltern, Gästen und Zuschauern etc. ist nicht gestattet.

Sportstätten

  • in den städtischen Sportstätten gelten die o.g. Vorgaben. Sollte die Stadt Hagen durch Aushang in den Hallen oder durch Aufforderung durch berechtigtes Personal weitere Auflagen machen, sind diese zu befolgen. Dazu gelten diese städtischen Vorgaben.
  • Gymnastikhalle: Verhalten gem. Aushang
  • Vereinsheim: Verhalten gem. Aushang
  • Beachplatz: gem. den o.g. Auflagen
  • Lehrschwimmbecken: Nutzung gem. den Hygienauflagen Lehrschwimmbecken folgt bitte den Anweisungen unserer Trainer
  • Westfalenbad – Sportbereich:
    • Wasserball im Rahmen der SG  Wasserball Hagen nach dem Hygienekonzept von SV Hagen 94.
    • Wir planen keine Kindergruppen nach den Sommerferien NRW.
    • Die Aquafitness Gruppen werden direkt über die Wiederaufnahme der Angebote informiert.

Geschäftsstelle

  • die Geschäftsstelle öffnet wieder ab dem 1. Juli 2020
  • es gilt Maskenpflicht
  • Besucher dürfen sich nur im Eingangsbereich aufhalten.
  • Es darf sich maximal eine Person im Eingangsbereich aufhalten.

Spaß am Sport erhalten!

  • Wir wünschen dir auch unter diesen besonderen Bedingungen Spaß und Erholung bei und durch den Sport.

Vorhaller Turn- und Spielverein von 1879 e.V.
DER VORSTAND

Hygienekonzepte der Abteilungen

Basketball

Boule

  • es gelten die o.g. Vorgaben. Besondere Auflage: es wird jeweils nur das eigene Schweinchen geworfen und nur die eigenen Kugeln angefasst.

Schwimmen

Veröffentlicht unter Abteilungen, Basketball, Boule-Petanque, Darts, Gymnastikhalle, Karate, Leichtathletik, Liga, Schwimmen, Sportkurse, Turnen, Turniere, Vereinsheim, Volleyball, Wettkampf | Verschlagwortet mit , , , , ,

aktuelles Sportkonzept

Diese Dokument ist aktuell in der Bearbeitung und wird fortgeschrieben.

letztes Update: 13. Juni 2020 / 30. Juli 2020 / 26. September

Informationen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) zum Coronavirus

Neue Fassung der Corona-Schutzverordnung mit weiteren Erleichterungen gilt ab Montag (Stand 13. Juni 2020)

 

Sportart Status Sportort Hygienekonzept
Basketball Trainingsbetrieb unter Hygienevorschriften Karl-Adam-Halle Basketball Hygienekonzept
Boule draussen nach Absprache unter Hygienevorschriften Freiluft TSV1879 Hygienekonzept
Darts Training unter Hygienevorschriften Vereinsheim
(Ablaufplan)
TSV1879 Hygienekonzept
Herzsport gem. den Vorgaben der Abteilung nach Hygienekonzept Karl-Adam-Halle
Sporthalle Vossacker
TSV1879 Hygienekonzept
Karate Training unter Hygienevorschriften Gymnastkhalle
(Ablaufplan)
TSV1879 Hygienekonzept
Leichtathletik NordWalking auf Freiluftstrecken

Sportabzeichen
Einzelabnahme nach Absprache

Freiluft TSV1879 Hygienekonzept
Schwimmen kein Anfängerschwimmen im Westfalenbad

keine Kurse im Westfalenbad

Wasserball s.u.

Schwimmen in Vorhalle ist wieder möglich. Aktuelle Sportzeiten siehe hier.

Westfalenbad

LSV Vorhalle

TSV1879 Hygienekonzept
Turnen erste Angebote in der Gymnastikhalle

Kindergruppen in städtischen Halle sind nach den Sommerferien gestartet.

Leistungsturnen
Training nach Vorgaben der Trainer

Gymnastikhalle
(Ablaufplan)Karl-Adam-Halle

Sporthalle Vossacker

TSV1879 Hygienekonzept
Volleyball Training im Vossacker nach Hygienekonzept Beachplatz
(Ablaufplan)Sporthalle Vossacker
TSV1879 Hygienekonzept
Wasserball Training / aktuell kein Ligabetrieb Westfalenbad gem. Hygienekonzept von Hagen 94
Veröffentlicht unter Basketball, Boule-Petanque, Darts, Gymnastikhalle, Herzsport, Karate, NordicWalking, Schwimmen, SG Wasserball Hagen, TSV Vorhalle 1879, Turnen, Vereinsheim, Volleyball | Verschlagwortet mit

TSV1879 Basketball – Hygienekonzept

Hygiene- und Infektionsschutzkonzept des TSV Vorhalle für den Trainingsbetrieb auf und in öffentlichen Sportanlagen (nach §9 Abs. 4 der Coronaschutzverordnung-CoronaSchVO in der ab dem 30. Mai 2020 gültigen Fassung)

 

Liebe Basketballer/innen,

endlich ist es wieder soweit, ab dem 30. Mai ist Trainingsbetrieb unter Einhaltung der vom Land NRW und der Stadt Hagen vorgeschriebenen Hygienevorschriften auch in Sporthallen kontaktfrei wieder möglich. Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen, wir alle sind gefordert. Damit das Training sicher erfolgen kann müssen nachfolgende Verhaltensregeln von jeder Sportlerin und jedem Sportler eingehalten werden. Wir freuen uns euch wieder einen Trainings-betrieb anbieten zu können, wenn auch unter erschwerten Bedingungen.

  •  Der Trainer/Übungsleiter der jeweiligen Trainings-/Übungseinheit führt eine Anwesenheits- bzw. Teilnehmerliste (Liste zur ‚Erfassung der Trainingsteilnehmer/innen‘) damit eine mögliche Infektionskette nachverfolgt werden kann und hat auf die Einhaltung der Regeln des Hygiene- und Schutzkonzeptes zu achten. Der Vorstand sammelt, unter Einhaltung der Datenschutzbestimmungen und der Aufbewahrungsfristen, diese Listen.
  • Es dürfen max. 10 Personen/Trainingsteilnehmer/innen inkl. Trainer/in die Sporthalle betreten. 
  • Die Sporthalle darf nur durch die Trainingsteilnehmer/innen und der/dem Trainer/in  betreten werden. Der Zutritt von Eltern, Gästen und Zuschauern etc. ist nicht gestattet.
  • Die Trainingsteilnehmer/innen betreten und verlassen die Sporthalle nacheinander durch einen separaten Ein- und Ausgang, vor dem Eingang darf keine Warteschlange gebildet werden. Ein Mindestabstand von 1,5 Meter besser 2 Meter ist einzuhalten. Da wo es möglich und notwendig ist werden zur besseren Orientierung Abstandsmarkierungen angebracht.
  • Jede/r Trainingsteilnehmer/in betritt die Sporthalle nur mit einem Mund-Nasen-Schutz.
  • In den Sporthallen sind durch den TSV Vorhalle Desinfektionsspender aufgestellt, die  sofort nach Betreten der Sporthalle und nach jedem Training zu benutzen sind.
  • Jede/r Trainingsteilnehmer/in kommt in Sportkleidung und hat ein eigenes Getränk und   Handtuch dabei. Der Kontakt, die Benutzung und Weitergabe persönlicher Gegenstände wie Getränke, Handtücher und Ähnliches an andere Trainingsteilnehmer/innen ist nicht gestattet.
  • Jede/r Trainingsteilnehmer/in bekommt einen eigenen Platz zugewiesen an dem sie/e     ihre/seine persönlichen Gegenstände ablegen kann. Es dürfen nur diese zugewiesenen Plätze zum Ablegen der persönlichen Gegenstände benutzt werden.
  • Vor Beginn der ersten Trainingseinheit sowie regelmäßig vor weiteren Trainingseinheiten werden die Trainingsteilnehmer/innen in das Hygiene- und Infektionsschutzkonzept unterwiesen. Die Erstunterweisung und die Aushändigung des Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes bestätigen die Trainingsteilnehmer/innen mit ihrer Unterschrift. Bei  Minderjährigen erfolgt die Unterschrift durch die/den Erziehungsberechtigte/n.
  • Es dürfen nur die vereinseigenen Sportgeräte und Trainingsmaterialien wie z.B.             Bälle,   Hütchen etc. benutzt werden.
  • Jede/r Trainingsteilnehmer/in darf nur den zur persönlichen Verwendung/Verfügung    gestellten Ball benutzen. Die Benutzung eigener Bälle ist nicht erlaubt.
  • Körperkontakt wird vermieden. Begrüßung, abklatschen, umarmen etc. sowie Verab  schiedungen mit Körperkontakt wird unterlassen.
  • Überall, außer auf der Trainingsfläche, z.B. auf dem Weg und in Sanitäranlagen muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, ein Mindestabstand von 1,5 Meter besser 2 Meter ist einzuhalten.
  • Vor und nach jeder Benutzung werden Sportgeräte und Trainingsmaterialien, wie      Bälle etc. durch den/die Trainingsleiter/in desinfiziert. Sportgeräte und Trainingsmaterialien, die nicht desinfiziert werden können dürfen nicht benutzt werden.
  • Nach dem Training darf in den vorhandenen Duschen nicht geduscht werden, es        muss zu Hause geduscht werden. Bitte entsprechende Kleidung mitbringen, die       nach dem Training benutzt/übergezogen werden kann.
  • Informationstafeln (Plakate) mit den Regeln des Hygiene- und Infektionsschutzkonzeptes wird in den Sporthallen, die vom TSV Vorhalle benutzt werden, ausgehangen.

 Grundsätzlich nicht am Training teilnehmen darf jemand:

  • der/die in den letzten 14 Tagen Kontakt mit einer infizierten Person hatte,
  • wenn Erkrankungen oder Krankheitssymptome bestehen.
  • der/die Person zu einer Risikogruppe gehört (z.B. Vorerkrankungen hat).

Hagen-Vorhalle, den 02.06.2020

Der Vorstand der Basketballabteilung des TSV Vorhalle

 

 

Veröffentlicht unter Basketball, TSV Vorhalle 1879 | Verschlagwortet mit

Wie geht es weiter? Stand: Montag, 11. Mai

Ab heute können die Kursräume von Vereinen wieder von ihren Mitgliedern genutzt werden. Es gelten allerdings strenge Regeln für die Hygiene und den Kontaktbereich zwischen den Teilnehmern.

Die Hagener Sporthallen bleiben weiterhin geschlossen. Das Westfalenbad wird voraussichtlich ab 30. Mai wieder öffnen – dazu gibt es aber noch keine Informationen.
(Pressemitteilung: Lockerungen im Bereich des Sports )

Wie geht unser Verein nun mit dieser Situation um?

Wir wollen diese Woche abwarten und ggf. erste Erfahrungen bei unserem Handeln berücksichtigen. In der nächsten Woche werden wir schrittweise erste Angebote in der Gymnastikhalle anbieten. Dabei gilt:

  • klare Obergrenze für die Anzahl der TeilnehmerInnen
  • Plicht zur Eintragung in eine Teilnehmerliste
  • Kontaktabstände während der Übungen einhalten
  • Zutritt zur Halle über Haupteingang und verlassen über den Hallenseitenausgang.
  • Keine Nutzung der Umkleiden und Duschen.
  • Desinfektion von Toiletten und Türgriffen nach der Übungseinheit
  • Betreten der Halle mit Mund-Nasen-Schutz, Ablegen am Platz

Für die oben genannten Maßnahmen brauchen wir etwas Vorbereitung in dieser Woche, so dass wir nächste Woche einen sicheren Sportbetrieb gewährleisten können.

Für die Angebote im Außenbereich (Walking, Boule) werden wir analog zu den Informationen des Servicezentrum Sport die Freigabe für unsere Angebote in der nächsten Woche geben.

Darts im Vereinsheim wird dann nach den vorliegenden Informationen ab dem 30. Mai 2020 wieder möglich sein.

Der Ligabetrieb aller Sportarten bleibt weiterhin ausgesetzt.

Veröffentlicht unter Boule-Petanque, Darts, Gymnastikhalle, Karate, Sport, Sportkurse, TSV Vorhalle 1879, Turnen | Verschlagwortet mit